2. September 2010

Was wollt ich jetzt nochmal?

Heute wieder in die Schule zu gehen war echt nicht so schoen. Nach den beiden so entspannenden Tagen die ich ja sooo noetig hatte, weil ich hier ja dauernd im Stress bin, in die Schule zu kommen und dann zwei echt frustrierende Unterrichtsstunden zu haben und den Rest des Tages nur im Internet zu surfen hat mich echt fertig gemacht.
Zu Hause nichts zu tun ist das eine, aber hier im Thailand nichts zu tun ist was ganz anderes. Ich find zwar immer etwas was ich tun kann, aber Sinn und Zweck des ganzen war das ja eigentlich nicht.
Ich kann garnicht in Worte fassen was genau ich gerade empfinde. Im einen Moment steigt einfach so eine resignierende Gleichgueltigkeit in mir auf und im naechsten Moment hab ich das Gefuehl ich koennte vor Wut und Verzweiflung die Waende einreissen.

Heute hab ich erfahren, dass ich wirklich nochmal 5000 Baht (das sind ca 125 Euro) von der Schule bekomme als Aufwandsentschaedigung. Da frag ich mich erstens welcher Aufwand? Vielleicht der den ganzen Tag in der Schule eingesperrt zu sein und nichts zu tun? Und zweitens: War das hier nicht eigentlich ein Freiwilligendienst?
Ein Teil in mir ist schon jetzt so abgestumpft, dass er denkt: "Hey super! Geld!" und ein anderer Teil in mir, der zum Glueck noch staerker ist, ist einfach nur schockiert ueber den anderen Teil und kann das Geld einfach nicht annehmen, weil es keinen Sinn ergibt...
Das ganze Uterfangen hier hat sich doch genauso unbefriedigend herausgestellt bis jetzt wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich find es super schrecklich Lehrerin zu sein und dann auch noch sehen zu muessen wie sinnlos das ist. Ich mein, wenn da ein 18-jaehriger Junge in seinem letzten Jahr in der Schule vor mir steht und kein einziges Wort in Englisch lesen kann, was kann man dann noch machen?
Ich hab richtig Angst vor mir selbst. Ich hab Angst mich selbst aufzugeben oder das was ich eigentlich vom Leben erwarte. Vielleicht hat Dany, mein Freund, ja Recht und es gibt keinen anderen Sinn im Leben als es zu geniessen.
Also warum dann nicht das Geld nehmen, das Nichtstun geniessen, nur zum Reisen hier zu sein und sich einen Feuchten darum kuemmern, ob das hier jetzt irgendeinen Sinn hat?

Kommentare:

  1. hey du. mir kommt das ganze soo bekannt vor. wirklich. ich hab mich auch 2 wochen in meinem projekt so gefühlt und hab auch immer nur den bildschirm von meinem laptop angestarrt.
    aber hab jetz glücklicherweise ein neues projekt (mit kindern also mach mir keine angst :D )
    aber ich denke alles wird sinnvoller sein als hier drin.
    ohje. so ein jahr hat schon viele frustrierende seiten. aber wird schon! freu dich auf schönere tage! und genieß die zeit wirklich!
    denk an dich

    AntwortenLöschen
  2. hey hey, so geht das aber nicht da ich komm gleich mal rüber =)
    such dir ein projekt, mach was neues =)

    du könntest doch irgendwie ne ag oder n workshop anbieten :) die finden das bestimmt klasse

    einfach mal nichtmehr nachdenken sondern was neues starten =)
    küsschen <3

    AntwortenLöschen
  3. Da muss ich jetzt aber Einspruch erheben ^^. Ich glaube schon das es einen anderen Sinn gibt im Leben als es zu genießen. Und das Genießen das ich meine hat auch nichts mit Geld zu tun. Sondern vielmehr sich am Leben, an Freunden, an Liebe ... zu erfreuen. Nur um das mal klarzustellen ^^.
    Liebe Grüße Dany

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. klingt gut =)
    außerdem meine liebe, denkste dran:

    "es geht um Love, the people und respect mein sohn, und wenn das jeder hier versteht, dann ham wir alle was davon" :) <3

    AntwortenLöschen
  6. Dany, du weisst ganz genau, dass ich das weiss wie du das gemeint hast! Ich wollt das jetzt nur auf die situation uebertragen!

    Und Biruta, Ich werds mir zu herzen nehmen ;) Danke!

    Heisse Kuesse an euch!^_^

    AntwortenLöschen
  7. heiße kussis =) uiui ich werd ja ganz wuschig meine liebe =)

    dann mal heiße kussis und eine wundervolle umarmung dabei <3 :)

    AntwortenLöschen